Jona Jakob, Schweiz

Coaching


Der Begriff 'Coaching' lässt sich eingrenzen, wenn er auf seine historischen Wurzeln zurückgeführt wird - auf Sokrates, der die 'Mäeutik' mit der Hebammenkunst verglichen hat. Damit meinte er die Methode, durch geeignete Fragen das Gegenüber zu einer Einsicht zu verhelfen, was die beste Lösung in einer bestimmten Fragestellung ist, z.B. in Hinblick auf die persönliche Entwicklung. Durch gute Fragen wird so eine neue Erkenntnis geboren, die nicht von außen, etwa durch Beratung, vermittelt wird, sondern im Menschen selbst entsteht, der dazu seine eigenen geistigen und seelischen Ressourcen und seine vielfältigen Möglichkeiten nutzt.

Peronal Coaching verstehe ich als die grundlegende Form aller möglich abgeleiteten Coachings. 'Face-to-Face', als Begleitung, und vom Klienten bzw. Coachees selbstzahlend, also in Selbstverantwortung, beim Coach beauftragt.

Die konzeptionellen Grundlagen fürs Personal Coaching stellen den Rahmen für fortgesetzte Angebote wie Business Coaching oder Coaching für spezifische Zielgruppen, wie z.B. Hochbegabte Erwachsene oder Menschen, die mit innerer Unklarheit leben.

Coaching bleibt Hilfe zur Selbsthilfe gemäss obiger Definition und grenzt sich damit ab von (Psycho-)Therapien, möglichen Schulungen, Trainings oder heilpraktizierenden Anwendungen.